Kakteen (Cactaceae) sind eine Pflanzenfamilie, zu der man ungefähr 1600 Arten zählt. Ihre natürliche Verbreitung beschränkt sich auf den amerikanischen Doppelkontinent. Man findet sie von Südkanada bis nach Patagonien in Südamerika. Es gibt auch Kakteen im Mittelmeerraum, allerdings sind diese Vorkommen auf menschliche Verbreitung zurückzuführen.

Unterscheidungen bei Kakteenarten

Bei Kakteen wird zwischen Wüsten- und Blattkakteen unterschieden. Während Wüstenkakteen sehr viel direkte Sonneneinstrahlung für ihre Wachstum brauchen, sollten Blattkakteen zwar an einem hellen Ort stehen, aber nicht in der direkten Sonne. Der Bedarf an Wasser ist ebenfalls sehr unterschiedlich. Während Wüstenkakteen von Frühling bis Sommer viel Wasser brauchen und im Rest des Jahres nicht mehr soviel, brauchen Blattkakteen regelmäßig Wasser. Nur am Ende der Blütezeit benötigen Blattkakteen nur noch spärlich Wasser.

Größe und Lebensdauer von einem Kaktus

In Größe und Form gibt es teilweise große Unterschiede. Während zum Beispiel die Carnegiea gigantea bis zu 15 Meter hoch werden kann, wird die Blossfeldia liliputana kaum einen Zentimeter im Durchmesser groß. Es gibt ebenfalls große Diskrepanzen in der Lebensdauer der einzelnen Arten. Langsam wachsende Arten, wie der Ferocactus, können bis zu 200 Jahre alt werden. Schnell reifende Arten, wie der Echinopsis mirabilis werden ungefähr 15 Jahre alt. Bekommen Kakteen allerdings eine gute Pflege, können sie meistens ein höheres Lebensalter als ihre Besitzer erreichen.

Für was sind überhaupt die Dornen der Kakteen da?

Die Dornen der Kakteen sind umgewandelte Blätter und haben mehrere Vorteile für die Pflanze. Einerseits dienen sie dem Schutz vor Fressfeinden. Darüber hinaus sind die Pflanzen damit in der Lage, Feuchtigkeit aus Nebel aufzunehmen und eine windstille Zone zu schaffen, um die Verdunstung des Wassers zu minimieren.

Kakteen werden bereits seit Jahrhunderten als Nutzpflanzen verwendet. Bereits die Azteken nutzen gebogene Dornen als Angelhaken. Heutzutage werden Kakteen auch als Nahrungsmittel verwendet und dienen zum Beispiel der Herstellung von Marmelade. Kakteen agieren darüber hinaus als Wirtspflanzen für die Cochenille-Laus, die als Grundstoff für roten Farbstoff dient.