Der Februar naht und mit ihm der Tag der Verliebten rund um den Globus. Am 14. Februar ist nämlich endlich wieder Valentinstag. Wie jedes Jahr voll im Trend an diesem Tag sind neben leckeren Pralinen natürlich auch die Blumen, denn wie sonst könnte ein Mann seiner Liebsten eindrucksvoller seine Liebe zeigen als sprichwörtlich durch die Blume? Allerdings hat der Valentinstag für die Blumen selbst einen bitteren Beigeschmack, denn diese werden herzlos abgeschnitten und dann entweder einzeln mit Grün oder gleich als ganzer üppiger Strauß verschenkt. Nach wenigen Tagen verwelken dann die wunderschönen Blüten und es bleibt ihnen ein trauriges Ende in der Biotonne nicht erspart.

Das muss allerdings nicht so sein, denn wer wirklich bleibende Erinerungen verschenken möchte, der sollte sich als Geschenk zum Valentinstag einfach eine Zimmerpflanze auswählen. Die Blumenhändler vor Ort und im Internet überschlagen sich nahezu vor tollen Ideen, die keinesfalls langweilig und spießig aussehen müssen, sondern sehr hübsch drapiert daherkommen. Da gibt es herzförmiges Efeu im knallroten Herzchentopf, wunderschöne kleine Zierrosen, edle Orchideen, die Königinnen der Blumen und niedliche kleine Palmen mit Schleifen oder versteckten süßen Überraschungen.

Wer dafür nicht so viel Geld ausgeben mag, der kauft sich einen kleinen Fikus oder ähnliches im Blumenladen, dazu eingepackte Pralinen und steckt diese mithilfe von Draht zwischen das Grün der Pflanze. So hat die Liebste gleich drei Dinge auf einmal. Eine wunderschöne Zimmerpflanze zum Valentinstag, etwas Süßes zum Naschen und die Gewissheit, dass dieses Geschenk auch noch lange nach dem Valentinstag ihr Herz erfreuen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.