Wie der Name schon sagt, befällt dieser Schädling vorzugsweise Lilien und hinterlässt dann unansehnliche Löcher in den Blättern. Das Hähnchen ist allerdings kein Hähnchen, sondern ein roter Käfer. Der ist an sich völlig ungefährlich, allerdings gilt das nicht für seine Nachkommen. Er heftet seine Larven an die Blattunterseite an, und die sind äußerst verfressen und schaffen es so binnen kurzer Zeit, ganze Blattkulturen zu vernichten. Hier helfen spezielle chemische Sprühmittel auch nach einmaliger Anwendung meist sehr gut.