Zimmerpflanzen schaffen Behaglichkeit und zaubern durch eine geschickte Platzierung eine tolle Wohnatmosphäre. Für viele Menschen gehört zu einem echten Naturerlebnis in den eigenen vier Wänden aber nicht nur Pflanzen allein, sondern auch das leise Plätschern eines Wasserlaufs. So lässt sich herrlich entspannen und ganz nebenbei tut man auch noch Einiges für das Wohnklima.

Da natürlich im Wohnzimmer das Anlegen eines eigenen Bachlaufs eher schwierig werden könnte, bietet der Handel stattdessen eine riesige Auswahl an Zimmerbrunnen für den kleinen und den etwas größeren Geldbeutel.

Wer es mondän mag und sich an die großen Gärten von alten Palästen zurückerinnert fühlen möchte, der wählt runde Zimmerbrunnen mit einem Standwerk. Darin stehen meist üppige Figuren, die als Wasserspeiher fungieren und den Blick des Betrachters unerbittlich auf sich lenken.

Wesentlich kleiner und damit passend für jede Fensterbank sind schlichte Zimmerbrunnen im modernen Look. Dort sorgt eine glatte Kugel dafür, dass das Wasser in ruhigem Plätschern entlang läuft. Eine Pumpe fängt das Wasser im runden oder wahlweise eckigen Becken immer wieder auf und pumpt es erneut hoch, so dass der Stein ständig von Wasser übergossen wird. Wer keine Lust mehr hat, der zieht einfach den Stecker und schon steht der Zimmerbrunnen still.

Den eigenen Ideen zu dem Thema des Brunnens und dem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt. Besonders schön und stilvoll ist es aber, wenn nicht nur kühle Steine zur Gestaltung des Brunnens verwendet werden, sondern zusätzlich echte Zimmerpflanzen den Anblick verschönern. Das wirkt einfach natürlicher und weniger kalt und schlicht.